Barbara Knötzinger: Langjährige Erfahrungen

Wir arbeiten bereits seit 12 Jahren mit den Methoden der Dammkultur und verzichten auf wendende Bodenbearbeitung. Die Dammkultur sorgt nach unserer Erfahrung auf den Feldern für eine gute Belüftung des Bodens sowie eine bessere Wasser- und Nährstoffspeicherung. Wir hatten vorher massive Probleme mit Ampfer und Diesteln welche nun durch den veränderten Bodenzustand kaum mehr vorkommen.

Wir hatten in den ersten 6 Jahren jedes Jahr eine Ertragssteigerung, die sich nun auf einem hohem Niveau eingependelt hat. Auch Zuckerrüben haben wir wieder in der Fruchtfolge, die heuer in einem für uns trockenem Jahr 600dt brachten. Wir arbeiten ohne Dünger nur manche Begrünungen werden von einem Schäfer beweidet.

Am Bueachelehof bauen wir mit unserem Familienbetrieb auf 230 ha Getreide, Gemüse & Kartoffeln an. Gesunde Lebensmittel brauchen gesunde Böden, deshalb arbeiten wir seit langem nach strengsten Bio- und Demeterkriterien und fungieren auch als Vorzeigebetrieb in der Dammkultur und bieten Ausbildungen im Bereich der Bio-Landwirtschaft an.

Frau Barbara Knötizinger, Büchaelehof (http://www.bueachelehof.de)

Aktuelle Einträge
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Dammkultur nach Julian Turiel
traditionelle Dammkultur

Julian Turiel

Sander-Bruch-Str. 113 | 33104 Paderborn Deutschland

Mobiltelefon: 00 49 160 966 297 81

nach Rücksprache auch per e-Mail

dammkultur@gmail.com

UID NR: DE215737176

F

© 2019 feinripp