Online-Seminare & Terminänderungen März 2021

Terminänderungen:

  • Montag 15.03.2021   - verschoben!

  • Freitag 19.03.2021 - findet statt wie gehabt

  • Montag 22.03.2021 - neuer Termin

  • Samstag 27.03.2021 - neuer Termin

 

 

Anmeldung bitte mit Namen und Adresse an: dammkultur@gmail.com

dann schicken wir gerne den Link für die Teilnahme.

Liebe Seminar-Teilnehmer,

 

leider können die Seminare im März nicht wie geplant stattfinden.

 

Das betrifft folgende Seminare:

 

  •   Lauda in Baden-Württemberg 5.03. + 6.03.2021

  •   Allhaming in Oberösterreich 9.03.2021

  •   Zwettl in Niederösterreich 10.03.2021

  •   Kobersdorf in Burgenland 11.03.2021

  •   Großpetersdorf in Burgenland 12.03.2021

  •   Griffen in Steiermark/Kärnten 15.03.2021

  •   Mettendorf in Thurgau 18.03. + 19.03.2021

 

Wir haben uns sehr auf das Treffen und den Austausch mit Ihnen gefreut.

 

Wir möchten Sie einladen, stattdessen an einem kostenlosen Online-Seminar teilzunehmen. Es wird um dieselben Inhalte, wie in den ausgefallenen Seminaren, gehen und Raum für Austausch und Fragen bieten.

 

Wir verstehen, dass ein Online-Seminar für den Ein- oder Anderen kein Ersatz zu dem Seminar in Person ist. Deshalb werden wir noch in diesem Frühjahr versuchen Feldtage in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu organisieren. Termine werden wie gehabt hier auf der Webseite und unter:

https://www.instagram.com/dammkultur/

https://www.facebook.com/dammkultur/

veröffentlicht.

Online Seminar 

 

Termin:

Freitag 19. März 2021, Zoom-Konferenz

Montag 22. März 2021, Zoom-Konferenz

Samstag 27. März 2021, Zoom-Konferenz

 

Ablauf:

Teil 1: Beginn um 9.00 Uhr 12.00 Uhr.

Teil 2: Ab 13.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr

 

Technische Voraussetzung: Computer/Laptop oder Smartphone

 

Anmeldung: 

Bitte formlos eine E-Mail an dammkultur@gmail.com, an welchem Datum teilgenommen wird. Die Teilnahme an beiden Terminen ist natürlich auch möglich.

Um dabei zu sein, brauchen Sie das Zoom-Programm nicht. Sie können einfach über einen Link teilnehmen, den wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung, vor den Seminaren per E-Mail senden.

 

Weitere Informationen darüber, wie man an einer Zoom-Konferenz teilnehmen kann, finden Sie unter folgendem Link:

https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-An-einem-Meeting-teilnehmen

 

Wir freuen uns sehr auf einen regen Austausch und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute,

Julian Turiel und Team

Wir empfehlen den Teilnehmern der Seminare vorbereitend die bisher erschienenen Artikel auf unserer Website zu lesen.

Download der Artikelsammlung zu Themen der Dammkultur 

Dammkultur und Klimawandel

Durch die rasche Änderung unserer klimatischen Bedingungen, haben viele Betriebe Probleme sich rechtzeitig anzupassen. Um einen guten Saataufgang und Versorgung der jungen Pflanzen mit Wasser zu gewährleisten, ist ein sorgsamer Umgang mit dem Boden und dessen Vorräten wichtig.

 

Die traditionelle Dammkultur ist im Besonderen in Regionen erhalten geblieben, die unter außergewöhnlich schwierigen klimatischen Bedingungen litten und besonders karge, nährstoff- und humusarme Böden vorwiesen, auf denen sich keine anderen Anbaumethoden erfolgreich etablieren konnten. Ein Zustand, dem sich heute weltweit viele Ackerflächen wieder annähern. 

Nun wird mit dieser Anbaumethode seit Jahrzehnten auch wieder im deutschsprachigen Raum gearbeitet und in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern weiterentwickelt. Sämtliches Gemüse, Kräuter, Leguminosen oder Getreide kann so ohne Bewässerung und RTK/GPS-Steuerung einfach und selbstständig kultiviert werden.

Dammkultur in Landwirtschaft und Gartenbau- eine alte Methode erfolgreich anwenden!

Im Seminar lernen sie alles über den Pflanzenbau auf Dämmen in Gartenbau und Landwirtschaft auf Dammkultur. Es wird unter Anderem um folgende Themen gehen:

  • Grundlagenwissen

  • Tiefenlockerung

  • Dämme ziehen

  • Sähtechnik

  • Hacken und Unkrautentfernung

  • Vertiefung der Dammkultur-Prinzipien 

  • Neue Entwicklungen

 

Zum Aufbau und Ablauf des Seminars

 

Im Seminar werden wir vertiefende Ausflüge in verschiedene spezielle Themenbereiche machen, die sowohl die Grundlagen in der Praxis verdeutlichen, als auch neue Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Praxis präsentieren. Beispielsweise werden die Bereiche der Fruchtfolge und die des Düngens neu beleuchtet.

Besonders kritische aber auch allgemeine Fragen beleben die Seminare und geben jedem Vortrag individuelle Schwerpunkte, die den Bedarf der jeweiligen Gruppe zeigen. Darauf wollen wir besonders eingehen, sodass die Themenwahl von den Fragen mitgestaltet und die Seminare somit immer unterschiedliche Schwerpunkte bekommen.

Sowohl für mit der Dammkultur erfahrene Anwender, als auch an ihr Interessierte Landwirte, Gemüsebauer aber auch für Obstbauer und Winzer bietet Julian Turiel Inhalte, von denen Sie profitieren können.

Dammkultur nach Julian Turiel
traditionelle Dammkultur

Julian Turiel

Sander-Bruch-Str. 113 | 33104 Paderborn Deutschland

Mobiltelefon: 00 49 160 966 297 81

nach Rücksprache auch per e-Mail

dammkultur@gmail.com

UID NR: DE215737176

F

© 2019 feinripp