Belüften im Bestand

Feldtag am 14. Oktober in NRW.
Seminare im Frühjahr 2023.

Nach über 20 Jahren ständiger Entwicklung und Verbesserung der Turiel-Dammtechnik, sind die Maschinen serienreif und direkt einsetzbar. Erfahre hier mehr über den Vertrieb.

Dammpflug, Dammsystem, Damm-System, Turiel-System, Häufelpflug, Häufelpflug kaufen, Trockenheit in der Landwirtschaft, Umstellung auf Bio,  Dürre 2020, Hakenpflug, Dammprofi, Dammkultur nach Turiel, Johannes Doppelbauer, Landwirtschaft ohne Pflug, Pfluglose Landwirtschaft, Bodenaufbau, Bodenleben, Aufbauende Landwirtschaft,  Humusaufbau, Nachteile Dammkultur, Wieso Dammkultur?

DAMMKULTUR nach Turiel
EIN SYSTEM FÜR VIELE BETRIEBSZWEIGE

Gesunder Boden - für nachhaltig gute Erträge 

Wintergetreide auf Dämmen mit einer Arbeitsbreite von 3,6m
 

Der Anbau auf 90cm Dämmen ermöglicht auch bei der kleinsten Ausführung unserer Dammgeräte eine Bearbeitung auf 3,6m ohne zusätzliche Zugkraft und mit weniger Scharen. Die Anordnung der Säschare ist so, dass das Doppelsäschar jeweils eine Reihe der nebeneinander liegenden Dämme sät. So können unsere herkömmlichen Säschare für den 60er Damm auch in dieser Anordnung verwendet werden. 

Die Optimierung des Ertrags und die Bekämpfung von Unkraut sind zentrale Themen in der Landwirtschaft. Die Dammkultur nach Turiel ermöglicht eine Bodenbearbeitung mit einfachen Werkzeugen. Der Boden wird gut belüftet, Unkräuter wie Distel, Quecke und Ampfer werden überflüssig gemacht. Mehr zum Thema Unkräuter. Neben Bodenbearbeitung wird mit dem Dammgerät auch die Saat (mit aufgebauter Sämaschine) und das Hacken äußerst effektiv und präzise gemacht. Alles mit nur einer Maschine. 

Flacher Ackerboden

  • Gleiche Temperatur

       in allen Bereichen

  • Geringe Oberfläche

Dammkultur

  • Eigenes Mikroklima durch unterschiedliche Einstrahlungsintensität

  • Luftbewegung durch Temperaturunterschiede

  • Größere Oberfläche

WIE FUNKTIONIERT ES? 

 

Mit diesem System werden die Schichten der Erde nur belüftet, nicht stark umgedreht. Mit einem Dammgerät werden lockere Dämme gezogen. 

 

Die Oberfläche ist durch diese lockere Bearbeitung nicht gepresst sondern aufgelockert und krümlig.

Dadurch entsteht eine um ein Vielfaches größere Oberfläche. Nährstoffe, Sonnenlicht & Wasser können besser aufgenommen und gespeichert werden. 

 

Die Dämme sorgen zudem für ein eigenes Mikroklima: Das Sonnenlicht trifft nicht überall gleich intensiv auf den Boden, es entstehen Temperaturunterschiede und Luftzüge. Der Boden atmet. 

 

Ein garer Boden gilt in der Landwirtschaft als Idealzustand: krümelig, humos, gut durchlüftet, ausreichend feucht und leicht durchwurzelbar. Durch die Dammkultur geht der Boden von selbst in einen Garezustand. Wurzelunkräuter wie Distel, Quecke und Ampfer verschwinden wie von selbst, wenn der Boden wieder in diese natürliche Gare gelangt.

Wurzeln nach oben
Wurzeln nach oben

press to zoom
Mais Vergleich
Mais Vergleich

Mais auf Dammkultur nebenneben Flachanbau in Österreich, 2018

press to zoom
vor der Ernte
vor der Ernte

press to zoom
Wurzeln nach oben
Wurzeln nach oben

press to zoom
1/10

WUSSTEN SIE DASS...

 

Auch große Anbauflächen für unsere Technik kein Problem sind? Flächen bis zu 800 ha werden bereits auf diese Weise bearbeitet!

 

Bei einer Umstellung auf Dammkultur nach der Bodenlockerung und der Zwischensaat bereits im Herbst wieder mit dem Anbau von Getreide begonnen werden kann?

 

 

asdas

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
Turiel_Illustration_freigestellt_mit Text-20.png