Dammpflug, Dammsystem, Damm-System, Turiel-System, Häufelpflug, Häufelpflug kaufen, Trockenheit in der Landwirtschaft, Umstellung auf Bio,  Dürre 2020, Hakenpflug, Dammprofi, Dammkultur nach Turiel, Johannes Doppelbauer, Landwirtschaft ohne Pflug, Pfluglose Landwirtschaft, Bodenaufbau, Bodenleben, Aufbauende Landwirtschaft,  Humusaufbau, Nachteile Dammkultur, Wieso Dammkultur?

Nach über 20 Jahren ständiger Entwicklung und Verbesserung des Häufelpflugs, ist er serienreif und direkt einsetzbar. Erfahre hier mehr über den Vertrieb.

DAMMKULTUR nach Turiel
EIN SYSTEM FÜR VIELE BETRIEBSZWEIGE

Gesunder Boden - für nachhaltig gute Erträge 

Eindrücke vom letzten Feldtag im Burgenland, Österreich. Zu sehen sind zwei Bio-Weizen. Einmal auf 45er Dämmen und einmal flach angebaut. Der Damm-Weizen hatte Kleegras, der andere Ackerbohne, als Vorfrucht.
.
In den nächsten 3-10 Wochen werden noch mehr Feldtage und Seminare in Süddeutschland 🇩🇪 stattfinden. Die nächsten Termine werden bald unter Seminare & Termine  erscheinen. Bis dahin, wir freuen uns auf euren Besuch!

Optimierung des Ertrags und Bekämpfung von Unkraut sind zentrale Themen in der Landwirtschaft. Die Dammkultur ermöglicht eine Bodenbearbeitung mit einfachen Werkzeugen. Der Boden wird gut belüftet, Unkräuter wie Distel, Quecke und Ampfer werden überflüssig gemacht. Mehr zum Thema Unkräuter

Flacher Ackerboden

  • Gleiche Temperatur

       in allen Bereichen

  • Geringe Oberfläche

Dammkultur

  • Eigenes Mikroklima durch unterschiedliche Einstrahlungsintensität

  • Luftbewegung durch Temperaturunterschiede

  • Größere Oberfläche

WIE FUNKTIONIERT ES? 

 

Mit diesem System werden die Schichten der Erde nur belüftet, nicht stark umgedreht. Mit einem Häufelpflug werden lockere Dämme gezogen. 

 

Die Oberfläche ist durch diese lockere Bearbeitung nicht gepresst sondern aufgelockert und krümlig.

Dadurch entsteht eine um ein Vielfaches größere Oberfläche. Nährstoffe, Sonnenlicht & Wasser können besser aufgenommen und gespeichert werden. 

 

Die Dämme sorgen zudem für ein eigenes Mikroklima: Das Sonnenlicht trifft nicht überall gleich intensiv auf den Boden, es entstehen Temperaturunterschiede und Luftzüge. Der Boden atmet. 

 

Ein garer Boden gilt in der Landwirtschaft als Idealzustand: krümelig, humos, gut durchlüftet, ausreichend feucht und leicht durchwurzelbar. Durch die Dammkultur geht der Boden von selbst in einen Garezustand. Wurzelunkräuter wie Distel, Quecke und Ampfer verschwinden wie von selbst, wenn der Boden wieder in diese natürliche Gare gelangt.

WUSSTEN SIE DASS...

 

Auch große Anbauflächen für den Häufelplug kein Problem sind? Flächen bis zu 800 ha werden bereits auf diese Weise bearbeitet!

 

Bei einer Umstellung auf den Häufelplug nach der Bodenlockerung und der Zwischensaat bereits im Herbst wieder mit dem Anbau von Getreide begonnen werden kann?

 

 

asdas

NEUIGKEITEN ABONNIEREN
  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
Dammkultur nach Julian Turiel
traditionelle Dammkultur

Julian Turiel

Sander-Bruch-Str. 113 | 33104 Paderborn Deutschland

Mobiltelefon: 00 49 160 966 297 81

nach Rücksprache auch per e-Mail

dammkultur@gmail.com

UID NR: DE215737176

F

© 2019 feinripp